Werbepartner

Tödlicher Verkehrsunfall in Lembeck

LEMBECK Am frühen Mittwochmorgen kam ein 22-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben.

Der Mann aus Reken geriet gegen 5 Uhr auf der Rhader Straße in Höhe Michaelisstift, mit seinem Pkw in den Gegenverkehr. Dort touchierte er den Pkw einer 52-jährigen Frau aus Dorsten, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwerst verletzt. Trotz schneller Hilfe von Feuerwehr und Rettungsdienst kam für den jungen Mann jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unglücksstelle.

Unfallursache ungeklärt

Die Feuerwehreinsatzkräfte aus Lembeck und von der hauptamtlichen Wache Dorsten bargen den Mann aus dem Wrack und leuchteten die Einsatzstelle aus. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.
Die Unfallursache ist bisher nicht geklärt. Der Sachschaden wird auf ca. 13 000 Euro geschätzt. Die Rhader Straße blieb in Höhe der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt.

Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de