Werbepartner

Der Heimat stets verbunden

LEMBECK “Hier kann man ganz einfach gemütlich beisammensitzen und bei Bratwurst und Getränken ein bisschen klönen.”

Gisela Droste, seit März dieses Jahres die neue Vorsitzende des Lembecker Heimatvereins, bringt es auf den Punkt. Zum Tag der offenen Tür am Krusenhof hatte der Verein am Sonntag eingeladen. Dabei war wie in jedem Jahr nicht nur für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wer wollte, konnte auch den “Museschoppen”, das Prunkstück des Heimatvereins, besichtigen, der nun mit einer neuen Ladentheke ausgestattet ist.

“Ich weiß gar nicht, wie viele Pfannkuchen ich hier schon gebraten habe”, sagt Dorit Mareck lachend. Sie und Maria Hartmann sind bereits seit langem im Heimatverein aktiv und bereiten auf Heimat- und Gemeindefesten sowie dem Lembecker Tiermarkt stets leckere Buchweizenpfannkuchen und Reibeplätzchen zu.

Seit nunmehr zehn Jahren findet der Tag der offenen Tür auf dem Krusenhof statt, nachdem dieser das Schloss Lembeck als Veranstaltungsort abgelöst hatte. Doch in diesem Jahr hielt sich der Besucherandrang in überschaubaren Grenzen: “Die Biostation und verschiedene Firmen hatten Aktionen geplant, da war in Lembeck einfach zu viel gleichzeitig los”, sagt Maria Hartmann.

Neues Backhaus geplant

In naher Zukunft hat der Heimatverein noch einiges vor. Ein neues Backhaus wird an das alte Hofgebäude angebaut, schon bald können die Arbeiten beginnen. “Für so etwas ist natürlich sehr viel ehrenamtliches Engagement erforderlich”, sagt Dorit Mareck. “Es ist schön, dass man sich in Lembeck noch darauf verlassen kann, denn öffentliche Unterstützung erfährt man kaum.”

Die nächste große Aktion des Heimatvereins ist auch schon geplant: Am Sonntag, 28. September, findet der “Kiek-Rin-Dag” im Gewerbegebiet statt, der Heimatverein ist dann auf dem Raiffeisen-Gelände zu finden. Dann dürfen bestimmt auch wieder leckere Pfannkuchen genossen werden.

Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de