Werbepartner

Krippe in der Keksdose

Lembeck – Seit einigen Wochen basteln Eltern mit ihren Kindern im Rahmen eines Kreativwettbewerbs an originellen Krippenmodellen. Dazu hatte der neue Verein Kunstschule Lembeck aufgerufen.

Die ersten fünfzehn Krippen haben die Nachwuchskünstler schon im Atelier von Udo Sewz in der Laurentius-Schule abgegeben. Darunter einige höchst unkonventionelle Exemplare, denn beim Entwurf, Bau und der Ausgestaltung der Krippen waren der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt: Ob die Krippe nun in einem Zelt, einem Iglu, einer Bretterhütte oder einem Hochhaus steht – oder auch in einer Keksdose, stand jedem zur freien Wahl.

Um noch einigen Nachzüglern die Möglichkeit zu geben, ihre künstlerischen Einfälle umzusetzen, ist der Abgabetermin für die Kunstwerke bis zum Donnerstag, 13. Dezember, verlängert worden (Abgabe bis 21 Uhr im Werkatelier der Laurentius-Hauptschule). Die Krippen sollten gemeinsam von Eltern mit ihren Kindern gebastelt werden. Denn Ziel der Aktion ist, die Weihnachtsgeschichte als Anlass zu nehmen, gestresste Mütter und Väter dazu zu bewegen, sich Zeit für ihre Sprösslinge zu nehmen.

Wichtig ist, dass die Wettbewerbsteilnehmer beim Bau der Krippe nur vier Materialien benutzen dürfen: Pappe, Holz, Naturmaterialien und alltägliche Gebrauchsgegenstände. Folgende Figuren sollten auf jeden Fall integriert sein: das Jesus-Kind, Maria und Josef, ein Hirte, Schafe, Ochse und Esel. Und natürlich der Stern.

Abschlussfest

Der Wettbewerb endet am dritten Adventssonntag mit einem Abschlussfest. Die schönsten und außergewöhnlichsten Krippen werden dann prämiert. Als Preise winken Familienreisen, Flüge und Essens-Gutscheine, die Bürger aus Lembeck und Umgebung gespendet haben.

Weitere Infos bei Udo Sewz, Tel. 0174-57693 12. Abschlussfest am 16. Dezember, 11 bis 18 Uhr (15 Uhr: Preisverleihung). Programm: Krippenausstellung, Bastelangebote, Theaterspiele, Musik der Laurentius-Schulband u.a.

07. Dezember 2007 | Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen