Werbepartner

39-jähriger Lembecker auf dem Nachhauseweg von Unbekannten attackiert

Lembeck. Auf dem Nachhauseweg wurde am frühen Sonntagmorgen kurz nach 0.00 Uhr ein 39 Jahre alter Mann im Bereich Schulstraße/Fliederweg von einem oder mehreren unbekannten Tätern attackiert und lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben der Polizei müssen dem 39-Jährigen die Verletzungen mit einem in Art und Beschaffenheit unbekannten Werkzeug beigebracht worden sein. Der Lembecker ist nach einer Notoperation auf dem Wege der Besserung; Lebensgefahr besteht nicht mehr. Erste Vernehmungen brachten nach Angaben von Kreispolizeisprecher Andreas Weber noch keinen Aufschluss über den Grund der Attacke: “Das Opfer kann weder etwas zur Motivlage sagen noch dazu, ob es sich bei den Angreifern um einen oder mehrere Täter gehandelt hat.” Mordkommission und Staatsanwaltschaft Essen haben die Ermittlungen aufgenommen. Etwaige Zeugen, die Hinweise zur Tat bzw. den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02361/55-0 bei der Mordkommission in Recklinghausen zu melden.

Quelle: WAZ (derwesten.de)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen