Werbepartner

Leerlauf gibt es nicht

Kirchhellen/Lembeck – Sein 25-jähriges Betriebsjubiläum bei der Kirchhellener Firma KWE Getriebe hat gestern Werner Berger gefeiert. Der Lembecker war damals einer von fünf Mitarbeitern und der erste Monteur. Er hat die Montageabteilung mitaufgebaut, heute ist er Vorarbeiter und Ansprechpartner im Bereich Getriebemontage.

Werner Berger begann im September 1970 seine Maschinenschlosser-Lehre bei einem Dorstener Getriebebau-Unternehmen. Bei KWE wurde er zwölf Jahre später schnell als Mitarbeiter geschätzt, der auch die Probleme ausländischer Kunden zuverlässig zu lösen wusste. Ihm sei es im hohem Maße zu verdanken, dass die KWE-Montageabteilung heute den höchsten technischen Anforderungen gerecht wird, betonte die Betriebsleitung gestern.

Von den Kenntnissen des 52-Jährigen profitiert auch die jüngere Generation, der Werner Berger gerne seine Kenntnisse weitergibt. Dass es auch im heimischen Lembeck keinen Leerlauf gibt, dafür sorgen Ehefrau und drei Kindern, denen er privat die meiste Zeit widmet.

24. Mai 2007 | Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen