Werbepartner

Bio-Himmel bleibt bedeckt

Lembeck – Die dunklen Wolken über der Bio-Station des Kreises in Lembeck haben sich zwar etwas gelichtet, sind jedoch noch nicht völlig abgezogen.

In diesem Jahr muss die Station wohl mit Mittelkürzungen um 15 Prozent fertig werden. Ob dies durch Übernahme weiterer Aufgaben komplett aufgefangen werden kann, ist zweifelhaft. Falls am Jahresende ein Defizit steht, muss über das Aufgabenspektrum und die ohnehin bereits reduzierte personelle Besetzung nochmals nachgedacht werden.

Zumindest in diesem Jahr jedoch werden Hermann Kottmann und sein Team weiter ihr großes Arbeitspensum erfüllen. Dazu gehört unter anderem auch die Öffentlichkeitsarbeit. Naturfreunde, die einen Ferienausflug mit der Familie unternehmen möchten, sollten sich den 6. August unbedingt vormerken.

An diesem Sonntag lädt die Bio-Station zu ihrem Sommerfest ein. Besucher können sich auf ein buntes Programm freuen, die Ausstellung und den Bauerngarten anschauen und viel Wissenswertes über die heimische Fauna und Flora erfahren. Allein schon die Umgebung lohnt den Ausflug. – kdk

Die Bio-Station liegt am Besenkamp/Im Höltken östlich von Lembeck und nördlich von Barkenberg sehr idyllisch mitten im Wald und ist in einem ehemaligen Bauernhof untergebracht.

12. Juli 2006 | Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen