Werbepartner

Erste Lesung im Lembecker Gemeindehaus

Lembeck – Der Förderverein Evangelisches Gemeindehaus Lembeck bietet künftig mittwochs ab 20 Uhr Lesungen aus dem Buch „Ich bin, was ich bin“, herausgegeben von Esther Röhr, an. Zum Auftakt geht es heute Abend um Julia von Bodelschwingh.

Bodelschwingh kennt jeder im Zusammenhang mit Bethel und vor allem Fritz von Bodelschwingh, der Pfarrer und Vorsteher der Anstalt bei Bielefeld war. Von seiner Frau weiß kaum einer etwas. Selbst im 21. Jahrhundert findet man keine eigenständige Literatur im Internet. Wer war sie eigentlich? Was hat sie bewirkt? Wer mehr erfahren möchte, ist um 20 Uhr ins Gemeindehaus eingeladen.

Die nächsten Lesungen finden am 5. Juli über Paula Buber, am 12. Juli über Helene Schweitzer und am 19. Juli über Hedwig Jahnow statt

27. Juni 2006 | Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen