Werbepartner

Ab 6 Uhr darf getankt werden – BM Lütkenhorst war schon Mittwoch da

Lembeck – Bürgermeister Lambert Lütkenhorst hatte bereits Mittwoch um 10.15 Uhr die Ehre, als erster Kunde die neue Zapfsäule zu gebrauchen (rein symbolisch und für unser Pressefoto, denn der Sprit floss da noch nicht). Neben ihm steht die Avia-Pächterin Ramona Ritter, die sich auf ihre neue Aufgabe im Endelner Feld freut. Bis zuletzt führte die 35jährige mit Ehemann Guido seit 1999 eine Tankstelle an der Pliesterbecker Straße in Holsterhausen, davor war sie als Erzieherin tätig.

Foto: Lembecker.de - Frank Langenhorst
Foto: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Rund um die Uhr können einheimische und auswärtige Autofahrer ab Donnerstag 6 Uhr morgens in unmittelbarer Nähe zur A 31 bleifreien Sprit, Diesel und auch Autogas tanken. “Das wird uns viele Kunden bringen, Autogas ist stark im kommen”, glauben die Ritters. Komplettiert wird die Tankstelle durch eine großen Shop mit Bistro und eine Waschanlage, die am 22. Mai installiert wird und vorraussichtlich am 30. Mai in Betrieb geht. Die nächste Tankstelle an der A 31 befindet sich in 92 Kilometern Entfernung; da werden wohl auch viele Reisende einen Zwischenstopp im Dorstener Norden einlegen. Ramona und Guido Ritter, die den Betrieb leiten werden, schaffen im Gewerbegebiet Endelner Feld weitere vier Jobs für Festangestellte. Neben einer Teilzeitkraft und drei Aushilfen bilden die Ritters auch vier Jugendliche zum Tankwart aus. “Ein Beruf mit Zukunft”, ist der Chef überzeugt. Das schwierigste sei es, “gute Leute zu finden”. Deshalb wird ein Praktikum zum gegenseitigen Kennenlernen vorgeschaltet, dann kommt die Übernahme. Wichtig: Alle sind volljährig und können im 24-Stunden-Betrieb an der Tankstelle eingesetzt werden.
“Es war richtig, mit dem Bau zu beginnen – auch mit dem Risiko, vor Gericht zu verlieren”, urteilt Matthias Dreisörner, bei Fricke Bereichsleiter für die 60 Avia-Tankstellen. “Wir stehen jetzt da, wo wir hinwollten.”

Die Otto Fricke GmbH & Co.KG hat 1,4 Million Euro in den Lembecker Standort investiert, doch bis die Tankstelle auch von der Autobahn auf Anhieb zu erkennen ist, werden noch ca. 2 Wochen vergehen.

Höchster Werbepylon Deutschlands in Lembeck

mc-py-16Der ca. 65 Meter hohe und bei Anwohnern nicht unumstrittene Werbe-Pylon wird erst am 7. Juni aufgestellt und soll nach Informationen von Lambert Lütkenhorst jetzt doch der größte in ganz Deutschland werden. Die gigantische Höhe wurde genauestens Berechnet, damit ein gefahrloses anvisieren auch von weiterer Entfernung möglich ist. Alleine der hohe Wald in Richtung Borken würde die Sicht auf einen kleineren Pylon vollständig verhindern.

Eine Woche später (14. Juni) nimmt auch das benachbarte McDonald´s-Restaurant den Betrieb auf, berichtet Hubert Strittmatter. Der Franchise-Nehmer betreibt bereits das Restaurant am Dorstener Busbahnhof. Der Innenausbau in Lembeck läuft, der größte Teil der 40 Mitarbeiter steht bereits unter Vertrag und wird eingearbeitet. Das Restaurant in Lembeck wird mehr Sitzplätze bieten als der Dorstener Standort – um auch Reisegesellschaften empfangen zu können. Und dann soll es auch eine gemeinsame Eröffnungsfeier geben, hieß es kürzlich. Die Baustelle des Schnellrestaurants war erst einige Tage nach der Tankstelle wieder aufgenommen worden.
Gut sind die Chancen für eine Vermarktung der noch freien Gewerbeflächen in Lembeck. Dazu gehört auch das Grundstück von RWW, dass die Wasserwerker einst für die Verlagerung ihres Betriebshofs am Blauen See erwarben, nach der Fusion mit RWE aber nicht weiter nutzen. “Die Ansiedlung von Avia und Mc Donald´s sorgt für Interesse”, so Bürgermeister Lütkenhorst.

Querulanten zeigen Ausdauer

Einige Anwohner sehen die Entwicklung weiterhin kritisch. Beim Verwaltungsgericht ist kürzlich eine neue Klage eingangen, doch die Stadt ist überzeugt, die besseren Argumente zu haben. Und Ramona Ritter folglich einen sicheren Arbeitsplatz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Copyright © by Lembecker.de