Werbepartner

Nordanbindung soll frei von LKW bleiben

Lembeck / Wulfen – Die Stadtspitze will im Streit um die Nordanbindung Barkenbergs offenbar einlenken. “Es darf keine Kreisstraße geben, die die LKW durch Wohngebiete führt”, sagte Bürgermeister Lambert Lütkenhorst gestern.

Dass die Verwaltung auf öffentlichen Druck umgedacht hat, wollte Lütkenhorst nicht bestätigen. Und doch ist im Rathaus in den letzten Wochen, vielleicht auch unter dem Eindruck der jüngsten Tumulte am Gemeinschaftshaus, eine neue Idee entwickelt worden. Der Ratsbeschluss, demzufolge LKW “möglichst” von der Kreisstraße fern zu halten sind, ist der Verwaltungsspitze nun jedenfalls “zu weich formuliert”. Doch den “Geist” des Beschlusses glaubt man richtig interpretiert zu haben. Wenn sich der LKW-Verkehr vermeiden lässt, sollte er vermieden werden. Mit einer Kreisstraße, die “alle Formen des Verkehrs bedingt”, geht das aber nicht.

Was der Landrat und die zuständigen Politiker in den Kreis-Gremien von dem Meinungswechsel halten, ist die eine Sache. Die zweite, welche Alternativen es gibt. Und da wird Baudezernent Frank Gläßner auf der Informationsveranstaltung der Initiative “K6nein” am Montag einen Vorschlag präsentieren, der laut Lütkenhorst “vor zwei Monaten noch nicht zu realisieren gewesen” wäre.

“Nicht nur Abriss”

Die Stadtspitze hält es für möglich, aus dem Programm “Stadtumbau West” eine “Stadt-Straße” finanziert zu bekommen, die als Verbindungsweg nach Lembeck ausreicht, aber zu klein ist für Schwerlastverkehr. “Bei diesem Programm reden wir ja nicht nur über Abriss, sondern es geht auch darum, die Stadt zukunftsfähig zu machen.”

Bei der Diskussion um den Fortbestand des Gemeinschaftshauses hatte die Verwaltung Erfolg. Den Verantwortlichen in Düsseldorf wird diesmal ein wenig Phantasie abverlangt, aber Lütkenhorst will nichts unversucht lassen, um die “berechtigten Interessen der Anwohner” zu unterstützen. Nur persönlich kann er es ihnen nicht sagen. Der Bürgermeister hat am Montagabend einen nicht minder wichtigen Termin in Lembeck. – dieb >> www.k6nein.de

11. Mai 2006 | Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen