Werbepartner

Tiermarkt fiel diesmal aus

Lembeck – Aufgrund der erhöhten Risiken bei der Schweinepest und Vogelgrippe, hat sich der Vorstand der Lembecker Interessengemeinschaft (LIG) im letzten Monat dazu entschlossen, den am Sonntag (7. Mai) geplanten Tiermarkt ausfallen zu lassen.

Da die Übertragungsgefahr der Viren durch Mensch und Tier einfach zu groß ist, will man jedes Risiko im Vorfeld vermeiden. Selbst eine Durchführung mit Teilerlaubnis des Kreisveterinäramtes würde das Angebot so stark einschränken, dass die hohe Qualität des seit Jahren beliebten Tiermarktes im Lembecker Dorfkern stark eingeschränkt würde.
Auch die ortsansässigen Landwirte, deren Tiere bis jetzt noch nicht von den Seuchen betroffen sind, äußerten bereits größte Bedenken bei Durchführung des Tiermarktes, der bis zu 100.000 Besucher in den Dorstener Norden lockt.
Die Lembecker Interessengemeinschaft musste hier verantwortungsvoll handeln und bedauert die gegebenen Umstände. Gleichzeitig möchte sie auf den nächsten Tiermarkt am 1. Maisonntag im nächsten Jahr hinweisen (06.05.2007).
Die Pressemitteilung ging vor ca. 4-5 Wochen an alle relevanten Medien. Wir bedauern, dass es nicht alle Zeitungen gedruckt haben und einige Interessenten erst relativ spät von der Absage erfuhren.

Nähere Informationen zum Lembecker Tiermarkt sind hier zu finden:
http://www.tiermarkt-lembeck.de
Weitere Informationen und Kontaktlisten für Rückfragen sind hier zu finden:
http://www.lembecker.de/interessengemeinschaft

Frank Langenhorst (LIG-Pressesprecher)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen