Werbepartner

„Neuer“ Kalender des Heimatbundes

Lembeck – In dem Bemühen, die Generalversammlung jährlich in einem anderen Ort der ehemaligen Herrlichkeit Lembeck stattfinden zu lassen, trafen sich 31 Mitglieder des Heimatbundes der Herrlichkeit Lembeck und Dorsten diesmal in der Biologischen Station des Kreises Recklinghausen in Lembeck.

heimatbundVorsitzende Dr. Edelgard Moers, Geschäftsführer Josef Krecher und Kassierer Willy Schrudde hielten Rückschau auf die Aktivitäten des Heimatbundes seit der letzten Versammlung im Uefter Landgasthof Triptrap. Die Mitgliederzahl stieg von 64 auf 78.

Viel Lob gab es für den Holsterhausener Walter Biermann, der eine DVD von allen Heimatkalendern der Jahre 1925 bis 2002 erstellte. 67 Exemplare dieser DVD wurden bislang verkauft.

Im vergangenen Jahr wurde die Redaktion des Heimatkalenders erweitert. Neue Mitglieder sind Martin Köcher, Mitarbeiter des Stadtarchivs Dorsten, und Jochen Schräjahr, Lehrer des Dorstener Petrinums.

Geringere Nachfrage

Ein wenig Sorgen bereitet dem Heimatbund die Entwicklung der Vermarktung des Heimatkalenders. Zwar seien über 1500 Exemplare inzwischen verkauft, aber wegen der allgemeinen Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage sei der Verkauf in einzelnen Orten deutlich zurückgegangen.

Obwohl die eigentliche Stadt Dorsten thematisch stark im Kalender vertreten sei, ging dort der Verkauf von 387 auf 302 Exemplare zurück. Zum Vergleich: In Lembeck wurden 648 Exemplare verkauft und in Rhade 164. Museen und Schulen haben kostenlose Exemplare erhalten.

Der Heimatbund reagiert auf die zurückgegangene Nachfrage mit der Suche nach Themen, mit denen man neue Leserschichten gewinnen kann, und mit einem neuen Deckblatt, das bereits auf den ersten Blick zu erkennen geben soll, über welche Ortsteile berichtet wird. Der Entwurf soll dem Vorstand am 8. Mai vorgestellt werden.

Geprüft werden soll auch ein Vorschlag Walter Biermanns, die Druckversion des Heimatkalenders um eine digitale Version zu ergänzen. „Junge Leute“, so Biermann, „erreicht man am besten mit digitalen Techniken.“ Biermann gestaltet mit dem Holsterhausener Alfred Gebauer die Homepage des Heimatbundes.

Gladen gewählt

Im Rahmen der Vorstandwahlen wurde die Lembeckerin Ria Gladen zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt; sie löst den Rhader Karl-Heinz Sichmann ab. Kassierer Willy Schrudde wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie Beisitzer Walter Biermann.

Kassenprüfer sind der Wulfener Willi Duvenbeck, der Schermbecker Hans Zelle und der Lembecker Günther Loick. – H.Sch.

>> www.heimatbund-herrlichkeit.de

21. März 2006 | Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen