Werbepartner

Frohsinn hoch vier

Lembeck – Wenn sich vier Vereine zusammentun, um ein karnevalistisches Programm auf die Beine zu stellen, kommt am Ende Frohsinn hoch vier dabei heraus. Davon konnten sich die Lembecker Jecken am Freitag und Samstag überzeugen.

Geradezu weltmeisterliche Stimmung herrschte an beiden Abenden in der Sport- und Kulturhalle. Denn schließlich lautete das Motto „Die Welt zu Gast beim Lembecker Karneval“. Und dazu hatten sich MGV Frohsinn, SV Lembeck, Kolpingsfamilie und Blaskapelle Harmonie eine Menge einfallen lassen.

Bärbel Lennemann riss das Publikum als Crazy Lady zu Begeisterungsstürmen hin, Ludger Krampe ging als Paul Prumenkötter in die Bütt. Die Saubermänner Ludger Micheel und Jörg Chmielewski räumten ordentlich ab, Annegret Paß gab als Thekenturnerin Alltags-Weisheiten zum Besten. Rudi Fellner bewies, dass auch ein Pechvogel gute Laune versprühen kann, Christoph Große-Kock und Jan Vornefeld rockten als „Blues Brothers“ ab. Und natürlich durften auch die Dorftratschen nicht fehlen: Margret Kötting, Ulla Große-Heidermann und Maria Hellenkamp berichteten Wissenswertes aus der Nachbarschaft. Tosenden Applaus ernteten aber auch die zahlreichen Musik- und Tanzbeiträge, auf die sich die Aktiven akribisch vorbereitet hatten.

Noch zwei Feten

Karnevalistische Hochstimmung ist auch in den nächsten Tagen in Lembeck garantiert. Am Altweiber-Donnerstag schließt sich nahtlos an die Generalversammlung der Frauengemeinschaft, auf der die „Ladykracher“ schon für Stimmung sorgen, die Altweiberfete an. Am Sonntag findet der schon altbekannte Kinderkarneval in der Sport- und Kulturhalle statt. Ab 14.30 Uhr werden kleine Akteure bei fetzigen Tänzen, Witzen, Büttenreden und Akrobatik auf der Bühne ihr Bestes geben. Anschließend können die Gäste selber das Tanzbein bis 17.30 Uhr schwingen und Spaß haben. Das originellste Kostüm wird prämiert.

www.lembecker.de/mgv

20. Februar 2006 | Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen