Werbepartner

Ein Hauch von großer Oper

Lembeck – Der Förderverein Ev. Gemeindehaus Lembeck startet in Zusammenarbeit mit dem „Jungen Podium“ am Samstag, 9. Dezember, eine Reihe von klassischen Konzerten.

Junge Talente sollen sich auch in Lembeck einem Publikum präsentieren können. In Abständen von drei Monaten werden diese Konzerte veranstaltet und sollen damit ein fester Bestandteil der Lembecker Kultur werden.

Für die Auftaktveranstaltung am 9. Dezember hat das Junge Podium tief in die Überraschungskiste gegriffen und präsentiert an diesem Abend u.a. die Mezzosopranistin Julia Nikolajczyk. Sie debütierte bereits an der Jungen Oper in Köln und wird diesem Abend einen Hauch von großer Oper verleihen.

Der Tenor Stefan Heitbrink wird den zweiten Part der Darbietung übernehmen. Der Diplom-Orchestermusiker hat das Junge Podium in Dorsten gegründet, um jungen Gesangstalenten eine Basis zu geben, sich präsentieren zu können. Derzeit gastiert das Junge Podium in einer kleinen vorweihnachtlichen Tournee mit der Kinderoper „Hänsel u. Gretel“ in einigen Städten der Umgebung.

Das Motto des Lembecker Abends lautet „Wir schmücken den Weihnachtsbaum“ in Kombination mit einer traditionellen und besinnlichen Rahmenhandlung in der Szenerie einer vorweihnachtlichen Weihnachtsidylle.

Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Wer möchte, kann am Ende der Darbietung eine kleine Spende geben für die ev. Kirchengemeinde in Lembeck.

30. November 2005 | Quelle: Dorstener Zeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen