Werbepartner

Baubeginn des Seniorenzentrums

Lembeck. Mit den Erschließungsarbeiten für das neue Seniorenzentrum “St. Laurentius” im Lembeck fällt in der nächsten Woche der Startschuss zum  Bau.

bsWas lange währt, wird endlich gut. Nach vielen Diskussionen über den Standort, Planung, Finanzierung bis hin zur Baugenehmigung ist für ein Objekt solcher Größenordnung ein Zeitraum von drei bis vier Jahren völlig  normal.

Am Montag trafen sich Vertreter der Bauherren und der Ver- und Entsorgungsunternehmen, um letzte Abstimmungen für die Erschließungen  abzusprechen, damit die Bagger anrollen können.

Anfang nächster Woche  beginnt die Firma Günther aus Velen mit den Kanalarbeiten am BodelschwinghWeg.  Von dort wird das Baugelände komplett erschlossen mit Gas-, Wasser-, Strom- und  Telefonversorgung. Das Schmutzwasser wird in den dortigen Kanal eingeleitet.

Das Regenwasser soll über eine Zisterne, die zur Bewässerung der Außenanlagen dient, und einen Teich dem Lembecker Wiesenbach zugeführt werden. “Dies ist ökologisch sinnvoll und spart zudem Abwassergebühren”, so  Josef Mecking, Vorsitzender der Bauherrengemeinschaft “Betreutes  Wohnen”.

Die gesamte Bauzeit wird mit anderthalb bis zwei Jahren  veranschlagt. Dies wird die angrenzenden Nachbarn und die Dorfidylle relativ  wenig stören, zumal die Zufahrt über die östlich gelegene Baustraße  erfolgt.

Störender sind die jetzigen Erschließungsmaßnahmen.  Caritas-Geschäftsführer Klaus Schrudde: “Wir bitten die Nachbarn um Verständnis, der Bodelschwinghweg wird bis Ende der Sommerferien fertig und dann als Schulweg wieder nutzbar sein.”

Der offizielle Baubeginn ist für Oktober vorgesehen.

Quelle: WAZ – 20.07.2004

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen